Coloration

Ob eine einheitliche Farbe oder neuste Techniken, für Sie bilden wir uns stets weiter um Ihnen mit neuen Technologien Ihre Wünsche zu ermöglichen. Hierbei arbeiten wir mit unseren starken Partnern Wella Professional, Olaplex und Goldwell (Elumen).

Eine Globalfarbe muss schon längst nicht mehr eintönig wirken. Durch weiche pastellige Farben zaubern wir Ihren Traumlook.

Balayage, Sombré oder Slicing? Wer seine Haare mit Strähnen verschönern möchte, der steht vor einer großen Auswahl.

Babylights: Von der Sonne geküsst

Babylights sind der neueste Trend in Sachen Farbe. Passend zum Namen werden bei dieser Färbetechnik nur Farbakzente gesetzt - d.h. die natürlicheHaarfarbe wird beibehalten und sehr wenige helle Strähnen setzen Highlights. Anders als der Two-Tone-Effekt der Färbemethode Ombré soll bei den Babylights eher der Eindruck entstehen, dass die Haare natürlich von der Sonne aufgehellt wurden.

Balayage: Für den natürlichen Look

Sie wollen ganz natürlich wirkende Strähnen? Dann ist die Färbetechnik Balayage genau das Richtige für Sie. Der Begriff stammt von dem französischen Wort 'balayer' ab und heißt 'kehren'. Wir tragen dabei die Farbe freihändig mit einem Pinsel auf. Dadurch entstehen Strähnen in unterschiedlicher Stärke und Intensität - das erzeugt einen weichen und natürlichen Effekt.

Ombré: Der Kontrast von Dunkel zu Hell

Blogger, Models und Schauspieler lieben diesen Latte-Macchiato-Look. Das Besondere an dieser Färbetechnik: der Kontrast von Dunkel zu Hell. Frei übersetzt bedeutet Ombré-Hair - Schatten-Haar und beschreibt die Färbetechnik bei der das Haar oben dunkel und unten hell gefärbt wird. Der Ansatz wird dabei bis zu den Ohren in Brünett bis hin zu dunklen Blondtönen gehalten und verläuft dann in ein sehr helles Blond über.

Slicing: Die alten Foliensträhnen aus unserer Teenagerzeit

Beim Slicing werden dünne Strähnen in Folie eingepackt und aufgehellt. So entsteht am Ende ein Wechsel zwischen der dunklen Naturhaarfarbe und den helleren Strähnen.

Sombré: Der natürliche Ombré-Look

Natürlichkeit ist Trend: Auch die Färbetechnik Ombré entwickelt sich weiter und präsentiert sich als Soft-Ombré oder auch Sombré. Bei dieser Strähnentechnik werden harte Kanten vermieden, um einen viel weicheren Übergang zu schaffen. Die unteren Strähnen sind dabei lediglich zwei bis drei Nuancen heller, nicht wie beim Ombré-Look vier bis sechs Nuancen.